Logo svfaq.de: Häufig gestellte Fragen zum Thema: Wie gründe ich eine Schülerverbindung?

Startseite
Häufig gestellte
Fragen (FAQ)

Texte

 

Besucht die Schülerverbindung die Kneipe einer anderen Verbindung, wird immer eine Vertreterrede gehalten.

Auf der Gästeliste wird vermerkt, wer eine Rede halten will. Von jedem Bund immer nur einer. Normalerweise macht das der Senior.

Gibt es keine Gästeliste, macht man seinen Redewunsch folgendermaßen bemerkbar: Mütze heben ...

In etwa so:

        .P
  ()_|
  ||

... und Blickkontakt zum Kneipleiter aufbauen. Passender Zeitpunkt: Nachdem der Kneipleiter die Gäste begrüßt und seine eigene Rede gehalten hat. Wenn man sich zur Vertreterrede meldet, müssen alle eigenen Bundesbrüder mit Bier versorgt sein. Das Glas muß noch mindestens zur Hälfte gefüllt sein!

Eine Vertreterrede enthält immer folgende drei Bestandteile:

1.) Grüßen; 2.) Danken; 3.) Tanken.

1.) Man überbringt stets die *Grüße* des Convents. Der Convent faßt dazu niemals einen Beschluß, sondern man sagt das immer nur.

2.) Man *dankt für die Einladung* und möglicherweise auch für die freundlichen Worte der Begrüßung.

3.) Man *trinkt auf das Wohl* der gastgebenden Verbindung. Alle anwesenden eigenen Bundesbrüder erheben sich in diesem Moment und trinken mit.

Der Ablauf ist in etwa so:

Wenn man zur Vertreterrede aufgerufen wird, steht man auf, nimmt seine Mütze ab, hält sie mit der Linken vor die Brust, blickt in die Runde und zum Präsidium und fängt an:

Hohes Präsidium!

Ich danke für erhaltenes Silentium und die freundlichen Worte der Begrüßung -- und überbringe die besten Grüße (1.) meines Convents.

Wir danken vielmals für ergangene Einladung (2.) und freuen uns sehr, in dieser Runde weilen zu dürfen.

[An dieser Stelle Ausschmückungen nach Belieben. Einige Sätze dürfen es schon sein.]

Ich trinke (3.) nun -- mit meinen Bundesbrüdern -- was uns der Zufall im Glase belassen hat, auf ein ewiges 'Vivat, Crescat, Floreat!' einer verehrlichen Landsmannschaft Rhenania! Prost, Rhenania!

Dann gibt es aus der Kneipcorona Klopfen und man nimmt wieder Platz.

Das Wort "verehrlich" heißt tatsächlich so: "ver-ehr-lich". Da wird nicht noch irgendwo ein t oder sonstwas eingefügt. Das ist richtig so.

 

 

Zurück Start Seitenanfang Weiter

[HTML-Syntax überprüfen]
[ Hilfe | Impressum | Startseite | E-Mail | 12.12.02 ]